Wir dienen den Kindern der Welt – We are serving the children of the world

KIWANIS ist ein weltumfassender Zusammenschluss von Frauen und Männern aus allen Berufen auf Clubbasis nach den jeweils lokalen Rechtsvorschriften. “KIWANIS International” besteht zur Zeit aus über 10.700 autonomen Clubs mit insgesamt 625.000 Mitgliedern in 80 Ländern der ganzen Welt. KIWANIER haben die Pflege menschlicher Beziehungen und die Erbringung humanitärer Dienste im Sinn, weshalb man auch von “Service-Clubs” spricht. Im Gegensatz zu vielen anderen Servicevereinigungen beschließt aber jeder Kiwanis-Club selbständig seine Tätigkeiten. Man erwartet von den Mitgliedern grundsätzlich nicht Geldspenden, sondern persönlichen Einsatz für humanitäre Aktivitäten. 

KIWANIS hilft rasch und unbürokratisch, vorwiegend auf kommunaler, regionaler, aber auch auf nationaler und internationaler Ebene. Die einzelnen KIWANIS-Clubs erwirtschaften die für die Projekte nötigen Gelder durch die Organisation und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen. Im Distrikt Österreich werden jährlich 1.000.000 Euro durch die örtlichen KIWANIS Clubs für die Umsetzung der humanitären Zielsetzungen eingesetzt.

Club News

KIWANIS Mühlviertel Kulturpreis 2022 geht an die Aiserbühne Schwertberg

Nach corona-bedingter Pause, vergibt der KIWANIS Club Mühlviertel auch heuer wieder seinen Kulturpreis. Seit dem Jahr 2000 vergibt der Club alle zwei Jahre diese Auszeichnung. Damit sollen Personen oder Personengruppen, die ein besonderes künstlerisches oder kreatives Engagement und kulturelle Leistungen in der Region erbringen, ausgezeichnet werden.

Gemäß dem KIWANIS Motto „Kindern eine Brücke in die Zukunft bauen“, liegt ein Kriterien Fokus auf der Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Ganz in diesem Sinne hat die „Aiserbühne“ auch ein Jugend-Schauspielteam. Mit viel Elan, Motivation und Begeisterung entfaltet sich unter der Leiterin Melanie Glinsner eine neue Schauspielergeneration.  Dieses Engagement wurde heuer im Rahmen einer Vorstellung der aktuellen Produktion “Der Zinker” durch die Überreichung des mit € 2.000,- dotierten KIWANIS Kulturpreis durch Josef Mascherbauer und KIWANIS Präsident Karl Fröschl gewürdigt.

Der KIWANIS Club Mühlviertel gratuliert recht herzlich und wünscht für die weitere Kulturarbeit viel Erfolg.

Erfolgreiches Familienfest des KIWANIS Club Mühlviertel mit Charity Entenrennen

Ein großes Herz für die Kinder und sozial Schwächere zeigte einmal mehr der Kiwanis-Club Mühlviertel. Programm-Direktor Christian Tinschert, Past-Präsident Georg Tinschert, Sprecher Norbert Aschauer, Präsident elect Helmut Gebetsberger und weitere 40 Helfer aus der Kiwanis-Familie ließen nicht nur 4.000 Enten auf der Aist um die Wette schwimmen. Die 70 schnellsten Enten erhielten wertvolle Preise. Über 80 Kinder und Erwachsene durften sich beim Familientag im schattigen Schwertberger Park über Preise im Wert von 11.000 Euro freuen.

Mehr dazu auf: www.meinbezirk.at

KIWANIS Club Mühlviertel und Rotes Kreuz erweitern Partnerschaft

Seit mehr als 30 Jahren verbindet den KIWANIS Club Mühlviertel und das Rote Kreuz im Bezirk Perg das Bestreben, in Not geratene Menschen rasch und unbürokratisch zu helfen. Diese Partnerschaft fand in zahlreichen gemeinsamen Projekten Ausdruck und wird nun 2022 um neue Facetten erweitert.

Die gemeinsamen Akzente waren bislang breit gefächert: Angefangen bei gemeinsamen Veranstaltungen für betreuungsbedürftige Senioren und der Unterstützung des Fonds für Wohnungskautionen, über finanzielle Hilfen beim Aufbau des Hausärztlichen Notdienstes, bei der Anschaffung eines Verkaufswagens für den mobilen Rotkreuz-Markt und bei der Erweiterung des Fuhrparks von Essen auf Rädern bis hin zur Finanzierung eines Defibrillators für das Notarztsystem sowie der Bereitstellung von Kiwanis-Bären als Trostspender für den Rettungstransport von Kindern, wurden schon viele Aufgabenbereiche des Roten Kreuzes nachhaltig unterstützt.


In diesem Jahr werden die Aktivitäten des Kiwanis-Club Mühlviertel schwerpunktmäßig zur Armutsbekämpfung eingesetzt. Zum einen sollen damit notwendige Investitionen im Rotkreuz-Markt ermöglicht werden, zum anderen das Leseförderungs-Programm ALPHA des Jugendrotkreuzes gestärkt werden

KIWANIS Club Mühlviertel engagiert sich für die Ukraine-Hilfe

Seit der Gründung im Jahr 1988 handelt der KIWANIS Club Mühlviertel bei allen Aktivitäten getreu dem Motto „Wir bauen den Kindern eine Brücke in die Zukunft“. Meist wurden Kinder und Familien aus der Region unterstützt, nun rückt für den aktuellen Präsidenten Karl Fröschl und sein Team grenzüberschreitendes Engagement in den Fokus.

„Die aktuellen Ereignisse in der Welt lassen niemanden kalt. Das Leid, das durch den Ukraine-Konflikt derzeit besteht, ist von einer unvorstellbaren Dimension – auch in dieser Phase will der KIWANIS Club Mühlviertel einen Beitrag leisten und überweist als Soforthilfe 5.000 Euro dem KIWANIS Hilfsfonds. Diese Institution stellt sicher, dass alle Spendenbeträge 1:1 bei den hilfsbedürftigen Kindern ankommen – kein einziger Euro geht an „Verwaltung“ verloren“, sagt Präsident Karl Fröschl. Die derzeit 39 Mitglieder des KIWANIS Clubs Mühlviertel planen bereits fleißig neue Aktionen, um Mittel für Unterstützungsleistungen aufzutreiben. Fix ist am 18. Juni ein Entenrennen mit attraktivem Rahmenprogramm in Schwertberg sowie am 29. Juli ein Sommernachtskonzert auf der Burgruine Windegg.

„Beyond Banking“ im Kiwanis Club Mühlviertel!

Am 12. Oktober 2021 besuchte der Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Dr. Heinrich Schaller den Kiwanis Club Mühlviertel, um mit den interessierten Clubmitgliedern über die Zukunft des Finanzwesens und die damit verbundenen Auswirkungen auf die regionale Wirtschaft zu diskutieren.

Neben den laufenden Unterstützungsmaßnahmen – insbesondere für Kinder – sind auch wirtschaftliche Themen für die Region ein wichtiges Anliegen für den regionalen Kiwanis Club.

Alle Club News anzeigen