KIWANIS Mitglieder testen Zielgenauigkeit

Zum 350-Jahr Jubiläum des Schützenvereins Perg – dem ältesten Verein in der Stadt – durften die Mitglieder des KIWANIS Club Mühlviertel zu Besuch im Schützenhaus sein. Mit Luftgewehr oder der neuen computergesteuerten SCATT-Anlage wurde getestet und der Meister unter den KIWANIERN ermittelt.

Schießsport hat in Perg eine hohe Tradition und ich bin stolz auf unsere erfolgreichen Schützen – vor allem auf die Jugend, die nicht nur mit höchsten Leistungen brilliert, sondern auch dazu beiträgt, dass unser Verein hoch aktiv für die Zukunft gerüstet ist“, meint der Gastgeber Oberschützenmeister Josef Irsiegler (li). Präsident Michael Nefischer (re) vom KIWANIS Club Mühlviertel gratuliert dem Schützenverein zum Vereinsjubiläum und zur äußerst erfolgreichen Jugendarbeit.

Unterstützung für Kindergartenbau in NEPAL angekommen

Wie berichtet hat der KIWANIS-Club Mühlviertel am 10. Oktober 2017 den Mitgliedern von SWAN Österreich eine Spende von € 2.500,- für den Ausbau eines Kindergarten in NEPAL überreicht. In der Zwischenzeit hat der KIWANIS-Hilfsfond diesen Betrag um weitere € 750,- aufgestockt und der Gesamtbetrag von € 3.250,- ist vor Ort auch schon angekommen:

Arnold Hörmann von SWAN Österreich hat unsere großzügige Spende in NEPAL im Namen des KIWANIS Club Mühlviertel überreicht übergeben und mit unserem Wimpel (im Hintergrund) offiziell dokumentiert.

KIWANIS Club Mühlviertel zeigte „A Herz fia Nepal“

Am Dienstag, 10. Oktober 2017 lud der KIWANIS Club Mühlviertel seine Mitglieder und Freunde zu einem „Abend für Nepal“ ins donAu-Standl in Au an der Donau ein. Dabei nahmen die Mitglieder des Vereins „SWAN Österreich – A Herz fia Nepal“ die anwesenden Gäste mit auf eine (Bilder-)Reise in das ehemalige Königreich am Fuße des Himalayas.

Gemäß dem Kiwanis Grundsatz „Wir bauen den Kindern eine Brücke in die Zukunft“, entschlossen sich die KIWANIS-Freunde rund um den neuen Präsidenten Michael Nefischer kurzerhand dieses Projekt mit einer Spende von 2.500 Euro zu unterstützen.

Weiterlesen…

Amtsübergabe – Michael NEFISCHER Präsident im Clubjahr 2017/18

Past Präsident Ing. Peter WÖHRER übergibt die Präsidentschaft an Ing. Mag. Michael NEFISCHER, der im Jahr des 30ig-jährigen Club-Bestehens viel vor hat und gemeinsam mit allen Clubfreunden viel Gutes im neuen Jahr tun will.
Mit im Vorstand (von links nach rechts): DI Erich PÜHRINGER (Präsident elect), Gottfried MASILKO (Chair für Interclub-Aktivitäten), Ing. Walter AUMAYR (Sekretär), Ing. Mag. Michael Nefischer (Präsident), Ing. Peter Wöhrer (Past Präsident), Karl RÜCKY (Programmdirektor).

Sommertheater “Dinner für Spinner” im Schloss Auhof

Entgegen der bisherigen Tradition, gab es heuer auch ein Club-Treffen während der Sommerpause. In vielerlei Hinsicht war es ein besonderes und vor allem sehr gut besuchtes Treffen, gemeinsam mit vielen unserer Freunde vom KIWANIS-Club Linz-Kepler.
Im Mittelpunkt stand der Besuch der Theateraufführung “Dinner für Spinner” vom Kulturhof Perg unter der Leitung von Intendant und Schauspieler Martin Dreiling. Nach dem der Kulturhof Perg seit zwei Jahren im Stadl des Schloss Aufhof untergekommen ist, wurde uns vorab auch noch eine sehr interessante, private Führung durch das Schloss Auhof durch den Schlossherrn Löw-Baselli zu teil. Vielen Dank an unseren früheren KIWANIS Freund Alfred Dreiling für die Organisation.

Weiterlesen…

Familienwandertag zum internationalen KIWANIS-Tag 2017

 

Unter dem Motto “Lerne deine Heimat kennen” lud Präsident Ing. Peter Wöhrer sämtliche KIWANIS-Freunde samt Familie und Freunden ein, gemeinsam den Aulehrpfad in Au an der Donau zu gehen.

Unter sachkundiger Führung war eine abenteuerliche Wanderung durch die Au angesagt, anschließend gab es einen gemütlichen Ausklang mit Jause beim Jägerwirt in Au an der Donau.

Weiterlesen…

Vortrag – Veränderungen in der arabischen Welt

Super spannender und authentisch informativer Vortrag über die Situation in Syrien und im arabischen Raum von der Krisengebietsjournalistin und Autorin Petra Ramsauer im Rahmen des KCMV Clubabends mit vielen Clubfreunden und Gästen.

Mag. Petra Ramsauer ist eine der wenigen Journalistinnen, die noch nach Syrien reisen können. Immer wieder war sie im Zentrum der Kämpfe, u.a. in Aleppo, wo sich nach Meinung vieler der Krieg entscheidet, in Daraya und anderen Städten, in denen die Menschen verhungern und umkommen, belagert und abgeschnitten von der Außenwelt.

Danke an KF Wilhelm Patri für die Organisation dieses tollen Vortragsabends!

Weiterlesen…

Divisions Eisstock-Turnier 2017 – Division 130 Ost

Bei wunderbarem Sonnenschein konnte der KIWANIS Club Mühlviertel wieder 5 Gast-Moarschaften von den KIWANIS-Clubs Enns-Donauwinkel, Leonding und Kremstal zum Turnier begrüßen und stellte auch selbst 2 Moarschaften. Das warme Wetter hat zwar das Eis etwas in Mitleidenschaft gezogen aber nicht die Stimmung bei den top motivierten Eisstockschützen. Ein toller Aufputz war natürlich die Teilnahme des amtierenden lt. Governors Dr. Wolfgang Auberger vom KC Leonding.

Glück und Können gleichermaßen verhalfen der Moarschaft KIWANIS Mühlviertel 2 heuer zum Turniersieg. Damit verbleibt der begehrte Wanderpokal beim KC Mühlviertel.

Weiterlesen…

11. Neujahrskonzert der Perger Service-Clubs

Walzer, Polka und Operette für einen guten Zweck. Das bot am Mittwoch, 25. Jänner 2017 das Neujahrskonzert der Perger Service-Clubs KIWANIS, LIONS und ROTARY sowie der Stadtgemeinde Perg in der gut gefüllten Bezirkssporthalle in Perg.

Das soeben von einer Asien-Tournee heimgekehrte Strauss Festival Orchester Wien unter der Leitung von Peter Guth, verstand es dabei prächtig, den Zauber der Strauss’schen Kompositionskunst auch im Mühlviertel erlebbar zu machen.

Weiterlesen…

Hl. Nikolaus auch zu Besuch bei KIWANIS

Wie jedes Jahr, besuchte der Hl. Nikolaus viele Schwertberger Kinder, die alle schon gespannt und sehnsüchtig auf den Nikolo warteten.

Dann kam ihm zu Ohren, dass der KIWANIS Club Mühlviertel auch sehr viel für die Kinder tut und sich um das Wohlergehen der Kinder kümmert. Das freut den Hl. Nikolaus natürlich ganz besonders, weshalb er spontan beschlossen hat, die KIWANIER im Mühlviertel auch zu besuchen. Alle anwesenden KIWANIER haben sich über den Besuch sehr gefreut.

Ob es auch Geschenke gab, ist nicht bekannt.